threeaces - webservice
 news 
 berlin 
 shopping 
 hardware & software 
 service - links 
 tipps & infos 

Angesagte Designerkleidung im Herbst

Fashion-Show

Wenn die ersten Blätter fallen ist dies ein eindeutiges Zeichen für den Beginn des Herbstes und das heißt auch, der Beginn einer neuen Modesaison. Die Designer auf den zahlreichen Modeschauen in Paris und New York haben es vorgemacht und jetzt dürfen es die Kunden nachmachen und ihren eigenen Herbstlook kreieren. Dabei ist es besonders effektiv, Elemente aus den Sommer in den Herbst hinein zu retten, denn das spart nicht nur Geld so kann die Mode auch weiter getragen werden. So Skinny-Jeans oder Chinos beispielsweise sollten jetzt Oberteile in den aktuellen Herbstfarben kombiniert werden, und die sind dunkel Violett, Bordeaux-Rot, Curcuma- Gelb, Orange, Petrol, Olive-Grün und natürlich auch die üblichen Brauntöne, Schwarz und Grau. Zu Braun und Grau harmonieren dieser satten Farben besonders machen das Outfit insgesamt etwas fröhlicher und auffälliger.

Sneaker und Boots für den Herbstlook

Wichtig ist bei der Auswahl des passenden Outfit natürlich auch einen Blick für den Schuh zu bekommen. Dieser sollte nicht nur bequem zu tragen sein, sondern muss in der kalten Jahreszeit natürlich auch besonderen Anforderungen Genüge leisten. So sollte das Material so robust sein, um auch Schnee und Eis problemlos zu bewältigen. Außerdem sollte der Schuh natürlich schön warm halten und den Fuß nicht auskühlen, deswegen sind jetzt Sneaker, zum Beispiel von Lacoste oder auch Boots von Timberland oder Buffalo sehr angesagt. Diese werden bei den Jungs vorrangig Knöchel hoch getragen, das schaut nicht nur lässig aus, sondern hält auch gut warm.

Ohne Accessoires geht es nicht

Fehlt jetzt zum kompletten log nur noch die Auswahl passender Accessoires und diese sollten im Herbst und Winter vor allem glitzern und leuchten. Gold ist wieder sehr angesagt und das sowohl bei Schmuck, Uhren als auch Gürtelschnallen und Taschen. Gerade zu den üblichen Herbstfarben passt es sehr gut, mit auffälligen Accessoires für kleine Highlights zu sorgen und den kompletten Look so aufzuwerten. Die Auswahl ist in den Geschäften vor Ort und im Internet riesig und das sowohl für Jungs, als auch für Mädels. Gerade Letztere mögen natürlich viel Schmuck der auch ruhig auffällig sein darf, doch auch die Jungs dürfen ruhig mutiger sein und zumindest bei den Uhren und Gürteln auf Glitzereffekte setzen.

Foto: © get4net - Fotolia.com






 
Links: datenrettung | preisvergleiche | shopping | fotos | startupdeutschland | berlin infos  | berlinstudent