threeaces - webservice
 news 
 berlin 
 shopping 
 hardware & software 
 service - links 
 tipps & infos 

Weniger Handykosten mit Prepaid Tarifen

Handy KostenGanz sicher wird es Ihnen schon einmal passiert sein, dass Sie beim Öffnen Ihrer Handy-Rechnung angesichts der geforderten Summe einen Schreck bekommen haben und sich fragen, wie denn dieser hohe Betrag zustande kommen konnte, wo Sie doch eigentlich gar nicht so viel telefoniert haben.

Ergeben Ihre Nachforschungen die Richtigkeit des Rechnungsbetrages und haben Sie keine Probleme die Rechnung zu begleichen ist die Sache ausgestanden und Sie müssen lediglich aufpassen, dass Ihnen das demnächst nicht wieder passiert. Sonst laufen Sie Gefahr, dass Ihnen Ihren Handyrechnungen über den Kopf wachsen und Sie nicht mehr wissen, wie Sie den Betrag aufbringen sollen. Dann kann sich das Handy regelrecht zur Schuldenfalle entwickeln.

Dieser Entwicklung können Sie aber vorbeugen, in dem Sie zwar nicht auf ein Handy verzichten, anstelle eines Vertragshandys aber ein Prepaid-Handy kaufen. Denn Prepaid heißt, dass Sie ein Handy erwerben und anstelle eines Vertrages lediglich eine Guthabenkarte kaufen. Diese gibt es mit unterschiedlichen Beträgen und von nahezu jedem Mobilfunkanbieter. Bevor Sie eine solche Karte nicht erworben haben bzw. Ihr Handy nicht mit einem entsprechenden Guthaben aufgeladen haben, können Sie nicht telefonieren.

Das bedeutet im Umkehrschluss aber auch, dass Sie nur so lange telefonieren können wie Sie auch ein Guthaben auf Ihrer Karte haben. Insofern haben Sie durch das Prepaid zwar eine begrenzte Gesprächsdauer. Doch auf der anderen Seite haben Sie durch Prepaid eine volle Kontrolle über Ihre mit dem Handy getätigten Gespräche und Kosten. Es kann Ihnen zumindest nicht durch das Handy passieren, dass Sie Ihre Ausgaben nicht mehr im Auge haben.

Dass sich Prepaid insofern auch immer größerer Beliebtheit erfreut hat einerseits auch den Grund darin, dass Sie wirklich nur Ihre Gespräche bezahlen und keine monatliche Grundgebühr fällig wird. Andererseits haben sich die Minutenentgelte auch beim Prepaid mittlerweile dem der Vertragshandys angeglichen, sodass Sie auch in diesem Punkt keine unnötigen Ausgaben befürchten müssen.





 
Links: datenrettung | preisvergleiche | shopping | fotos | startupdeutschland | berlin infos  | berlinstudent